Sie sind hier: Unsere Erde

Viele Menschen sehnen sich heute danach, im Einklang mit der Natur zu leben. Die Menschen spüren die Entfremdung, die der Zivilisationsprozeß hinterlassen hat. Bioprodukte sind wichtig um in einer Zeit der Massenproduktion und der Plastifizierung die uralte Sehnsucht nach dem Natürlichen und Ursprünglichen zu stillen. Diese Seite soll als Vermittler zwischen Natur und Mensch dienen.


Viel Freude beim Lesen und Informieren!


„Die ganze Natur sollte dem Menschen zur Verfügung stehen, auf daß er mit ihr wirke, weil ja der Mensch ohne sie weder leben noch bestehen kann. „

                                                                    Hildegard von Bingen

 


vom Biber bearbeitet
 

Biber (wissenschaftlicher Name: Castor fiber) gestalten ihren Lebensraum

In der Natur, nahe an einem Fluss rund um Berlin wurden diese riesigen angenagten und umgestürzten Bäume gefunden. In der kalten Jahreszeit braucht der Biber Rinde zur Mahlzeit und in der wärmeren Jahreszeit fressen Biber Wurzeln, Kräuter und Früchte, die sie an Ufernähe finden.

Der Biber schafft mit seinen Dämmen neue Strukturen im Wasser, die von Fischen angenommen werden. Die größeren Fische warten am Biberdamm auf angeschwemmte Nahrung. Die abgenagten Äste bieten der Fischbrut neue Versteckmöglichkeiten. In der Strömung liegen gebliebene Bäume verwirbeln das Wasser und reichern es mit Sauerstoff an. Für die Flussökologie ist es ein Segen.


Mehr Infos gibt es unter: http://www.presseler-heide.de/PHM1/html/biber.htm


vom Biber bearbeitet
vom Biber abgenargt